Printable-Friday: Der Wochenplaner

9. September 2016

Der Rosanisiert WochenplanerPrintable-Friday der Wochenplaner

Besonders wir Anonyme Chaoten lieben ja das Gefühl, total organisiert zu sein. Deshalb gibt es bei Rosanisiert freitags regelmäßig ein neues Printable. Diese Woche habe ich einen echten Helfer für euch erstellt. Den Rosanisiert Wochen-Planer „Oh happy week!„. Hier könnt ihr alle eure Termine für die Woche organisieren. Damit ihr aber auch vor lauter Terminen und Verpflichtungen selbst nicht zu kurz kommt, habt ihr außerdem die Möglichkeit, euren „Look of the day“ und euer persönliches „Star Treatment“ einzutragen.

Der Rosanisiert WochenplanerDiese Features hat der Wochenplaner:

  • Universell einsetzbar: Ihr könnt den Wochenplaner für jede Woche in jedem Jahr benutzen. Einfach das Datum oben eintragen und schon geht es los. 
  • Termine: Er bietet viel Platz für eure Termine, die ihr für die ganze Woche alle auf einen Blick sehen könnt.
  • Look of the Day: Hier könnt ihr auch eure Outfits für die Woche planen und sicher gehen, dass ihr immer top-gestylt seid. Also ich mache das auch immer. Im Moment zum Beispiel ist mein Look of the Day…… Na gut, ok im MOMENT habe ich vielleicht noch keinen Look of the Day kombiniert. Es könnte sogar sein, dass ich eventuell meine ausgebeulte Jogginghose und ein Shirt von Prof. M. trage. ABER – ich werde ganz sicher demnächst einen super Look of the Day zusammenstellen und außerdem ist meine Jogginghose immerhin pink. 
  • Star-Treatment: man sollte sich ja auch immer eine kleine Auszeit gönnen. Ich habe festgestellt, dass mir das viel besser gelingt, wenn ich mir solche Auszeiten fest vornehme und im Voraus plane. Schließlich sollte ein Wochenplaner ja nicht nur die Verpflichtungen zeigen, sondern auch die schönen Dinge. Unter der Rubrik Star-Treatment könnt ihr also zum Beispiel ein Treffen mit Freunden, einen Mittagsschlaf, eine Auszeit auf dem Balkon oder auch eine Wellness-Anwendung eintragen. 
  • Haushalt: Uns Anonymen Chaoten fällt ja vor allem die Hausarbeit schwer. Ich habe zum Beispiel immer das Gefühl, gerade eben erst gesaugt zu haben. Wenn ich dann aber nachdenke, wann ich denn tatsächlich das letzte Mal gesaugt habe, fällt mir auf, dass es meistens doch schon sehr viel länger her ist als eigentlich gedacht. Deshalb ist es immer eine gute Hilfe, sich auch ein paar wichtige To-Dos aus dem Haushalt mit in den Wochenplan zu übertragen. Man kann hier natürlich auch Zuständigkeiten verteilen und z.B. bei Haushalt eintragen: Saugen (Prof. M.). Schließlich steht das Star-Treatment in der Priorität natürlich über dem Punkt Haushalt. Der Rosanisiert Wochenplaner

Toll, oder? Wie gefällt euch der Wochenplaner? 

Ihr könnt den Wochenplaner als Printable in meinem DaWanda-Shop erhalten. 

 

Folgt mir auch auf

Facebook

Instagram

Pinterest

Bloglovin

Ich freue mich über jeden neuen Follower! 

 

MerkenMerken

0 comment

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Leave a Comment