Reisen mit der Familie UND mit Stil - Rosanisiert

Reisen mit der Familie UND mit Stil

24. Juli 2015

Reisen mit der Familie und mit Stil

Gibt es etwas Schöneres als Reisen?!

Genau, deshalb freue ich mich schon jetzt auf die neue Rosanisiert-Serie „Reisen mit der Familie UND mit Stil“. Hier erfahrt ihr alles über die Vorbereitung, das Packen und die Zeit unterwegs von einer echten Anonymen Chaotin (du kennst den Club der Anonymen Chaoten nicht? Dann lies hier weiter).

Das besonders Tolle am Reisen ist ja, dass man den Haushalt und auch sein glamouröses Home-Office einfach hinter sich lassen kann und für einige Zeit keinen Gedanken daran verschwenden muss – obwohl ich ja mittlerweile die Home-Office Organisation fast genauso GERNE mache wie in den Urlaub fahren. Hier muss ich einfach noch einmal kurz auf meine Serie die glamouröse Home-Office Organisation verweisen. Habt ihr meine Tipps schon gelesen? Ja? Sehr gut!

Das A und O schöner Reisen ist ja eine gute Vorbereitung. Jeder weiß, dass man sich dafür auch entsprechend inspirieren lassen sollte. Das habe ich Prof. M. auch gesagt, als er meine Hotelvorschläge aus der letzten Vogue als „too much“ abgestempelt hat. Auch meine Idee, als Hoteltester Luxushotels zu bereisen, hat er glaube ich nicht ganz ernst genommen.

Wir Anonymen Chaoten neigen ja dazu, auch so wichtige Dinge, wie die Reisebuchung immer auf den letzten Drücker zu machen, wenn schon alles sehr teuer ist. Auch das Packen habe ich bisher immer am Vorabend unserer Abreise erledigt und musste dann noch bis spät in die Nacht Wäsche waschen. Da mir das Trocknen dann doch zu lange gedauert hat, sind wir oft mit feuchter Kleidung losgefahren, die dann am Urlaubsort angekommen, nicht wirklich frisch gerochen hat und ziemlich zerknittert aussah.

Doch diesmal mache ich alles besser! Schon die Buchung der Reise habe ich superfrüh gerade noch rechtzeitig in Angriff genommen und auch beim Packen habe ich ein paar neue Tricks angewendet, die euch begeistern werden!

0 comment

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Leave a Comment