Pink Zen Packing - Der Outfitplaner - Rosanisiert

Pink Zen Packing – Der Outfitplaner

21. September 2015

Reisen mit der Familie und mit Stil_Outfitplaner

Pink Zen Packing

 

In meinem letzten Post ging es darum, ob man besser wenig oder viel Gepäck mit in den Urlaub nehmen sollte. Hier ist es wichtig, einen guten Kompromiss zwischen Packen à la Zen Traveling und Packen à la Audrey zu finden. Deshalb habe ich die Methode des Pink Zen Packings entwickelt. Pink Zen Packing bedeutet, so wenig wie möglich mitzunehmen, dabei trotzdem top gestylt auszusehen und gleichzeitig im Koffer immer eine wunderbare Ordnung zu halten (naja, also fast immer). 

 

Pink Zen Packing besteht aus drei elementaren Schritten: 

 

  1. Der Outfitplaner
  2. Das Farbkonzept
  3. Das Einpacken

 

Ihr werdet sehen, Packen war noch nie so einfach!

 

Pink Zen Packing – der Outfitplaner

 

Um die Entscheidung etwas zu erleichtern, welche Kleidungsstücke NICHT mitgenommen werden können, habe ich mich wieder von Audrey inspirieren lassen. In dem Buch „What would Audrey do?“ wird empfohlen: „Make a list of the different events you have and what you might wear to each.“ 

 

Für die Leser von Rosanisiert gibt es deshalb exklusiv den Rosanisiert-Outfitplaner. So könnt ihr jedes Outfit für eure Reise bestens planen. Einfach oben den Anlass und die Intention deines Looks eintragen und schon lässt sich ganz einfach jedes Outfit zusammenstellen. Beispielsweise war das mein Outfitplaner für unsere Spanienreise: 

 

Outfitplaner

 

Das sind zum Beispiel verschiedene Anlässe, zu denen ich im Urlaub unbedingt die richtige Kleidung dabei haben möchte: 

 

Anlass: Romantisches Abendessen mit Prof. M. 

Aussage: Leger aber verführerisch, als ob ich mir keine großen Gedanken über meine Kleidung gemacht hätte

Wetter: Wir sind ja in Südeuropa, also Sonne

 

Anlass: Stadtbummel mit Museumsbesuch

Aussage: Ich bin eine Kosmopolitin, die in jeder Stadt zu Hause ist 

Wetter: s. oben

 

Anlass: Strandbesuch

Aussage: Relaxed und stylisch

Wetter: Sonne – was sonst?!

 

Mmmh. Was mache ich denn, wenn mich Prof. M. nicht nur zur üblichen Pizza einladen möchte, sondern mal richtig schick mit mir essen gehen will? 

 

Anlass: Romantisches Abendessen mit Prof. M. in einem Sternerestaurant 

Aussage: Leger aber verführerisch, als ob ich mir keine großen Gedanken gemacht hätte Elegant und mondän

Wetter: Wir sind ja in Südeuropa, also Sonne

 

Scheint denn im Süden immer die Sonne? Wohl kaum…

 

Also nochmal: 

 

Anlass: Romantisches Abendessen mit Prof. M. in einem Sternerestaurant

Aussage: Elegant und mondän

Wetter: Es regnet

 

Seht ihr?! Ganz einfach. So lässt sich wirklich jede Reise bestens planen.

 

Gefällt euch der Rosanisiert Outfitplaner? Dann schreibt mir einfach einen Kommentar oder eine Mail und ich sende euch das PDF zum Ausdrucken zu. Erfahrt im nächsten Teil der Rosanisiert Serie "Reisen mit der Familie und mit Stil" wie man mit Pink Zen Packing das perfekte Farbkonzept für seine Urlaubsgarderobe wählt. 

 
2 comments

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

2 comments

Paloma 30. September 2015 at 12:59

Liebe Anita, ich fand deine Outfit planner ganz toll! Ich habe jetzt im Urlaub wieder zu viel mitgenommen, da kann ich von dir sicherlich noch was lernen . 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir das PDF schicken könntest, im Herbst planen wir wieder eine kurze Reise, dann kann ich ja gleich mal üben… 

Liebe Grüße, Paloma 

Reply
rosanita 1. Oktober 2015 at 9:43

Liebe Paloma, 

sehr gerne, ich sende Dir den Outfitplaner gleich zu. Viel Spaß damit!

Get Organized in Style 🙂

Deine Anita

Reply

Leave a Comment