Ordnung im Kinderzimmer – einfache Tipps für weniger Chaos

by rosanita

Anzeige (dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Tchibo)

Heute möchte ich mich unserem Dauerthema – Ordnung im Kinderzimmer widmen. Unsere drei Süßen teilen sich ein großes Spielzimmer und da ist Chaos natürlich vorprogrammiert. Deshalb habe ich hier ein paar gute Ideen und Tipps gesammelt, wie man Spielzeug wie z.B. Lego, Kuscheltiere, Autos und Malsachen so verstauen kann, dass die Kinder einfach selbst aufräumen können (das wäre ein Traum, oder ;)?). Vielleicht ist ja auch für euch etwas dabei? Ich freue mich auf eure Rückmeldung!

Für diesen Beitrag habe ich einige tolle Produkte von Tchibo zugeschickt bekommen. In der aktuellen Themenwelt „Perfekt aufbewahrt & dekorativ verstaut: Ordnung im grünen Bereich“ findet ihr alles zum Ordnunghalten mit tollen Prints im Urban-Jungle-Style. Bei dem Begriff Urban-Jungle ist mir sofort unser Urban-Spielzimmer-Jungle in den Sinn gekommen. Ganz wie im echten Dschungel ist auch in unserem Kinderzimmer alles zugewuchert, bzw. chaotisch und man begegnet durchaus auch dem ein oder anderen wilden Kuscheltier.

Ihr seht meine Idee, ein „Aufräumen bitte“-Schild zu installieren war nur wenig erfolgreich.

Ordnung im Kinderzimmer – gemeinsam einräumen

Aus Erfahrung gebe ich euch als erstes den wichtigsten Ordnungstipp mit auf den Weg: Räumt die Schränke gemeinsam mit den Kindern ein. Das Ganze dauert dann zwar eventuell doppelt so lang, weil sie unter Garantie mit den wiederentdeckten Spielsachen spielen und nicht den kleinsten Schnipsel wegwerfen wollen, aber die Mühe lohnt sich.  Sie entwickeln meistens eine erstaunliche Logik und merken sich viel leichter wo die Spielzeuge hingeräumt werden, als wenn ich mir das System ausgedacht habe.Werbung: Ordnung im Kinderzimmer - so kannst du Spielzeug einfach verstauen, mit vielen Ideen für die Aufbewahrung von Lego, Kuscheltieren und Autos (enthält Werbung für Tchibo)

Ordnung im Kinderzimmer – Lego verstauen

Ein besonders chaotischer Bereich in Willis Ecke waren die vielen riesigen Lego-Raumschiffe, die einfach nicht mehr in die dafür vorgesehene Schublade passten. Und auch Prof. M. hat nicht nur „Mmh“ gesagt, als er letztens auf einige kleine fiese Legosteine getreten ist, sondern warf mit Wörtern um sich, die so gar nicht „professoral“ waren.

Für Willi kam auch nicht infrage, die heißgeliebten Bauwerke einfach in eine große Kiste zu schmeißen. Deshalb haben wir diese Ordnungsboxen verwendet, um das Lego zu organisieren.

Wir haben uns zusammen folgende Einteilung überlegt (er hat sich die Namen ausgedacht):

  • In die Box „Lego riesig“ kommen alle großen bereits zusammengebauten Legowerke
  • Die Box „Lego klein“ beherbergt alle etwas kleineren Fahrzeuge
  • Die Box „Lego Mix“ beinhaltet alle Legoteile, auf die Prof. M. immer tritt, weil sie verteilt auf dem Boden liegen.

Für die Legomännchen, ihr Zubehör und die sehr wichtigen Nexo-Knights Schilder haben wir eine passende Box verwendet, die eigentlich für die Aufbewahrung von Brillen gedacht ist. Wie ihr seht, hat die Brillenbox die perfekte Größe für die Legomännchen.

Die Boxen habe ich dann mit Dekoklebebändern beschriftet, das lässt sich leicht wieder ablösen und sieht toll aus.

Ordnung in der Schublade – Autos und Briobahn verstauen

Um die Spielzeugautos schön zu verstauen, haben wir diese tollen Schachteln im angesagten Monstera-Look verwendet.

Eigentlich sind die schönen Boxen viel zu schade, um sie in eine Schublade zu stecken, aber sie eignen sich wirklich prima als Schubladenteiler. So konnten wir alle Autos und sehr wichtig – die Transformer – übersichtlich einräumen.  In den letzten Tagen hat Willi seine Autos alleine wieder in der Schublade geparkt und ich war erstaunt, wie gut es funktioniert hat.

Auch für die Briobahn haben wir eine Schublade reserviert. Hier haben wir mithilfe von Schuhkartons eine übersichtliche Ordnung geschaffen, die auch für Willi leicht einzuhalten ist. In einen Karton kommen alle Schienen, der kleinere Karton beinhaltet alle Züge und im hinteren Kasten liegen alle Häuser, Bäume und Verkehrsschilder. So ist es etwas leichter, genau die Teile zu finden, die man gerade braucht, um das Kinderzimmer mit einer riesigen Eisenbahnstrecke zu verwüsten verschönern.

Ordnung im Kinderzimmer – Kinderkunst ausstellen

Wie sagte schon Picasso so schön:

Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.

Und tatsächlich, unsere Kinder wollen, dass ich alle ihre wunderbaren Werke archiviere und natürlich am besten noch aufhänge. Komme ich diesem Wunsch nicht direkt nach, dann legen sie schon mal selbst Hand an:

Diese Kunstwerke verzierten nun schon sehr lange unsere Tür, aber ich möchte euch heute noch zwei Alternativen vorstellen. Die erste Idee ist, die Bilder mit einer Posterleiste auszustellen. Hier wird das Papier einfach mit einem Magnetverschluss zwischen zwei Holzleisten befestigt und lässt sich ganz leicht austauschen. Es funktioniert so einfach, dass es die Kinder sogar selbst wechseln können. Hier seht ihr Willis Dschungel-Dino-Bild.

Außerdem habe ich noch diesen Vorschlag für euch: Warum nicht einen schönen Bilderrahmen aus Washi-Tape kleben? Auch diese Variante lässt sich leicht austauschen, sodass immer das aktuellste Kunstwerk gezeigt wird. Hier hat Holly einen Dschungel gezeichnet :).

Werbung: Ordnung im Kinderzimmer - so kannst du Spielzeug einfach verstauen, mit vielen Ideen für die Aufbewahrung von Lego, Kuscheltieren und Autos (enthält Werbung für Tchibo)Werbung: Ordnung im Kinderzimmer - so kannst du Spielzeug einfach verstauen, mit vielen Ideen für die Aufbewahrung von Lego, Kuscheltieren und Autos (enthält Werbung für Tchibo)

Ordnung im Kinderzimmer- Kuscheltiere aufbewahren

Hier seht ihr unsere Kuscheltiersammlung, die wir unter viel Gezeter  schon deutlich reduzieren konnten. Schließlich können Kinder nie genug Kuscheltiere haben, oder? Am beliebtesten sind übrigens immer die Kuscheltiere, die ich am allerhässlichsten finde –  ratet mal, welche das sind. Unsere Puppen und Kuscheltiere wohnen in einem großen Korb. So sind sie gut erreichbar und die Kleinen haben einen Überblick über ihren Zoo.

Ordnung im Kinderzimmer- manchmal braucht man Stauraum

Holly hat einen ziemlich kleinen Schreibtisch mit nur wenig Stauraum. Obwohl wir schon ganz viel aussortiert haben, hatte sie einfach zu wenig Platz für ihre Utensilien. Diese Ecke war immer sehr schwer ordentlich zu halten und sah deshalb meistens so aus:  

Deshalb haben wir etwas umgeräumt und sie hat nun auch eine eigene Kommode bekommen. Ihr seht, wenn es wirklich Ecken gibt, die nicht ordentlich zu halten sind, kann mehr Stauraum manchmal Wunder bewirken. 

In ihrem Schreibtisch finden sich immer Unmengen an Kleinkram. Deshalb haben wir leere Konservendosen mit Dekoklebeband beklebt. Jetzt hat sie mehrere tolle Stiftehalter und genug Platz, um ihre ganzen Schätze zu verstauen. Selbstverständlich hat auch ihre rosa Pinnwand einen angesagten Monstera-Look bekommen.

Ordnung im Kinderzimmer- die Kuschelecke

Bei dem vielen Trubel, der bei uns herrscht, ist die Kuschelecke ein toller Rückzugsort, wenn es auch mal ruhiger zugehen soll. Bisher war sie eher in rosa gehalten (das sah natürlich auch hervorragend aus!), aber da die Kinder meine Liebe zu Rosa nicht ganz teilen, kann ich mich auch mit dem frischen Dschungel-Grün zufriedengeben. Dafür habe ich einfach die schöne Bettwäsche von Tchibo als Laken verwendet und alles mit passenden Kissen dekoriert. Den tollen Monstera-Stoff der kleinen Kissen habe ich übrigens bei Frau Tulpe gefunden und daraus auch noch eine kleine Ordnungsbox genäht. Da es im Dschungel natürlich immer viele Moskitos gibt, brauchen wir auch ein Moskitonetz – ist ja klar, oder?

Werbung: Ordnung im Kinderzimmer - so kannst du Spielzeug einfach verstauen, mit vielen Ideen für die Aufbewahrung von Lego, Kuscheltieren und Autos (enthält Werbung für Tchibo)Werbung: Ordnung im Kinderzimmer - so kannst du Spielzeug einfach verstauen, mit vielen Ideen für die Aufbewahrung von Lego, Kuscheltieren und Autos (enthält Werbung für Tchibo)

Werbung: Ordnung im Kinderzimmer - so kannst du Spielzeug einfach verstauen, mit vielen Ideen für die Aufbewahrung von Lego, Kuscheltieren und Autos (enthält Werbung für Tchibo)

Ordnung im Kinderzimmer – Das Ergebnis

So sehen jetzt die Ecken von Holly, die Kuschelecke und Willis Bereich aus. Also ich bin jetzt wirklich sehr zufrieden.

Werbung: Ordnung im Kinderzimmer - so kannst du Spielzeug einfach verstauen, mit vielen Ideen für die Aufbewahrung von Lego, Kuscheltieren und Autos (enthält Werbung für Tchibo)Werbung: Ordnung im Kinderzimmer - so kannst du Spielzeug einfach verstauen, mit vielen Ideen für die Aufbewahrung von Lego, Kuscheltieren und Autos (enthält Werbung für Tchibo)Werbung: Ordnung im Kinderzimmer - so kannst du Spielzeug einfach verstauen, mit vielen Ideen für die Aufbewahrung von Lego, Kuscheltieren und Autos (enthält Werbung für Tchibo)

Ok, also fast zufrieden. Gut, dass ihr jetzt nur die eine Hälfte des Raumes sehen könnt. Hier ist der Bereich von Malchen. Da herrscht immer noch Urban-Spielzeug-Jungle :). Da machen wir uns das nächste Mal dran.

Werbung: Ordnung im Kinderzimmer - so kannst du Spielzeug einfach verstauen, mit vielen Ideen für die Aufbewahrung von Lego, Kuscheltieren und Autos (enthält Werbung für Tchibo)

Jetzt bin ich aber gespannt: Wie haltet ihr Ordnung im Kinderzimmer? Habt ihr noch mehr Tipps für mich?

 

Werbung: Dieser Beitrag enthält Werbung für Tchibo

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

1 comment

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

1 comment

Kleinstadtlöwenmama 24. Februar 2018 - 20:38

Wow, die Zimmer sind wirklich toll geworden! Ich habe alternativ leere Schuhkartons mit Geschenkpapier oder Stoffresten beklebt und verwende sie nun als Kleidungs- und Spielzeugkisten im Kinderzimmer. Außerdem gibt es bei uns in jedem Kinderzimmer eine an der Wand entlang gespannte Kordel, an der die Kinder ihre Lieblingsfotos und Bilder aufhängen können. (im Wohnzimmer hängt auch eine, und zwar für die vielen Bildgeschenke, die ich bekomme, und im Treppenhaus hängen so alle unsere Lieblingsfotos).

Reply

Leave a Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere